Beratung

In unseren Kreisgeschäftsstellen beraten wir Sie gerne in verschiedenen Bereichen des Sozialrechts (insbesondere zum Schwerbehindertenrecht). Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

KontaktVdK-Kreisgeschäftsstelle Eschwege

Südring 35, 37269 Eschwege

Sprechzeiten

Wir beraten Sie gern, wenn Sie im Werra-Meißner-Kreis wohnen. (außer im Kreisteil Witzenhausen). Sollte Ihr Wohnsitz im Bereich des Kreisteils Witzenhausen sein, wenden Sie sich bitte an den für Sie zuständigen VdK Kreisverband Witzenhausen. Telefon: 05542-507573. E-Mail: kv-eschwege@vdk.de

Telefonische Terminvergabe:

Montag: ------------
Dienstag: 08:00 - 13:00 Uhr
Mittwoch: ------------
Donnerstag: ------------
Freitag: ------------

Beratung nur nach Terminvereinbarung

**Rentenberatung**

Sprechstunden mit dem Versicherungsältesten der Rentenversicherung:

Beratung nur nach Terminvereinbarung

Terminvereinbarung

Telefon: 05651 6720 05651 6720

Vor-Ort-Angebote

In der VdK-Kreisgeschäftsstelle beraten wir unsere Mitglieder in folgenden Bereichen: Gesetzliche Rentenversicherung (SGB VI) zum Beispiel: gesetzliche Alters-, Erwerbsminderungs- und Hinterbliebenenrenten sowie medizinische und berufliche Reha (zum Beispiel „Kur“ und Umschulung) Rehabilitation und Schwerbehindertenrecht (SGB IX) zum Beispiel: Anerkennung, Erhöhung oder Herabsetzung eines Grades der Behinderung durch das Zentrum Bayern Familie Soziales, Merkzeichen und Nachteilsausgleiche für Menschen mit Behinderung Gesetzliche Unfallversicherung (SGB VII) zum Beispiel: Entschädigung bei Unfällen in der Arbeit oder auf dem Arbeitsweg und bei Berufskrankheiten, Verletztengeld und Verletztenrente Gesetzliche Krankenversicherung (SGB V) zum Beispiel: Hilfsmittel und Heilbehandlung für Kassenpatienten und -patientinnen, Krankengeld und medizinische Reha (zum Beispiel „Kur“) Gesetzliche Pflegeversicherung (SGB XI) zum Beispiel: Anerkennung eines Pflegegrades, Leistungen für Pflegebedürftige (wie Kurzzeit- und Verhinderungspflege, Pflegegeld, Pflegedienst und Pflegeheim) Arbeitsförderungsrecht (SGB III) zum Beispiel: Arbeitslosengeld, Kurzarbeitergeld, Insolvenzgeld sowie Sperrzeiten und Sanktionen (Agentur für Arbeit), Gleichstellung Grundsicherung für Arbeitssuchende (SGB II) zum Beispiel: Bürgergeld über das Jobcenter Sozialhilferecht und Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung (SGB XII) zum Beispiel: Sozialhilfe und Grundsicherung bei geringer Alters- oder Erwerbsminderungsrente, Hilfe zur Pflege bei Bedürftigkeit Soziales Entschädigungsrecht (SGB XIV, SVG, IfSG) zum Beispiel: Entschädigung von Opfern bei Gewalttaten und Anschlägen, Entschädigung von Kriegs- und Wehrdienstopfern, Entschädigung bei Impfschäden, Soldatenversorgung Bei Fragen zum Sozialrecht vereinbaren Sie gleich einen Beratungstermin in unserer Geschäftsstelle:

Mitglied werden